Kategorien
Erstleser Kinderbücher Kinderbücher ab 5 Jahre Kinderbücher ab 6 Jahre Kinderbücher ab 8 Jahre Rezensionen Sachbücher Sachbücher für Kinder

Larissa Ribeiro: “Im Dschungel wird gewählt”

Larissa Ribeiro (Autorin, Illustratorin)
André Rodrigues (Autor, Illustrator)
Paula Desgualdo (Autorin)
Pedro Markun (Autor)
Prestel Verlag
empfohlenes Alter: ab 5 Jahren
15,00€

Die Tiere des Dschungels haben ihren König satt!

Sie planen ihre erste demokratische Wahl. Faultier, Schlange, Affe treten gegen den König an und ein bunter Wahlkampf beginnt. Wer wird die Wahl gewinnen? (Klappentext)

Demokratische Wahlen kindgerecht erklärt

Der Löwe, der amtierende König des Dschungels, hat den Fluss umgeleitet für ein privates Schwimmbad vor seiner Höhle. Dass dadurch die anderen Tiere dursten oder gar ihren Lebensraum verloren haben, ist ihm ziemlich schnuppe. Natürlich wächst dadurch der Unmut der Dschungelbewohner und so starten sie einen Protestzug und fordern eine Wahl, um einen neuen König zu bestimmen. Die Tiere stellen Regeln auf, nach denen die Wahl funktionieren soll. Sie bilden ein Wahlkomitee und die Kandidaten machen sich in Wahlkampagnen bekannt. Der Löwe stellt sich zur Wiederwahl. Der Affe verspricht eine lügenfreie Regierung. Die Schlange zeigt sich besonders volksnah und das Faultier möchte den Dschungel mit Gelassenheit regieren. Sie betreiben ordentlich Wahlkampf, treten im Fernsehen auf und führen Podiumsdiskussionen.

Dieses Buch entstand in Brasilien im Rahmen eines Workshops mit Kindern im Alter zwischen 4 und 11 Jahren.  Dabei durften sich die Kinder in die Dschungeltiere hineinversetzen und selbst eine Wahl abhalten. In Zusammenarbeit mit Illustratoren, Grafikern und Autoren entstand dann dieses Bilderbuch. Es erklärt Demokratie und den Ablauf freier Wahlen in farbenfrohen und humorvollen Illustrationen.  Die wahlspezifischen Begriffe sind in die Handlung eingebettet und unterstrichen hervorgehoben. Auf den letzten Seiten werden sie noch einmal aufgelistet und verständlich erklärt. Am Ende der Geschichte wird gefragt: „Bist du mit diesem Ergebnis zufrieden?“ und es wird nachgefragt: „Wen würdest du wählen?“

 Als Mama finde ich dieses Buch top. Das schwierige Thema demokratische Wahlen wird spielerisch erklärt. Besonders die Aufforderung am Ende, die die Kinder einlädt, selbst aktiv zu werden und eine Wahl nachzuspielen, finde ich großartig. Ich denke aber, dass das Alter der Kinder eine große Rolle spielt, wie das Buch angenommen wird. Mein fünf Jahre alter Sohn ist definitiv zu jung. Sein Unverständnis begann bereits auf der ersten Seite. „Was ist so schlimm daran, dass der Löwe den Fluss umleitet? Da dürfen doch alle Tiere drin schwimmen.“  Auch mit Begriffen wie Präsident und Kandidat konnte er noch nichts anfangen, sodass ich mich die ganze Zeit im Erklärungsmodus befand, was wiederum meinen Sohn alsbald langweilte. Aber als Anschauungsmaterial oder Anregung für ein Schulprojekt ist dieses Buch auf jeden Fall Gold wert.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Prestel Verlag für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.