Kategorien
Krimi & Thriller Rezensionen Romane

S.L. March: “Unheilvolle Verwechslung” (Heart & Hazard Series, Band 1)

S.L. March
empfohlenes Alter: ab 16 Jahre
Softcover: 12,99 €
Kindle: 4,99 €

Mysteriös. Packend. Sentimental.

“Ihr Wimmern ertrug er nicht. Am liebsten wollte er sie in seine Arme schließen. Doch ihm war bewusst, dass das nicht ging. Ihm blieb nichts weiter als dieses beängstigende Telefonat.” Das plötzliche Lebenszeichen einer Frau stürzt die Gefühlswelt von Detective Pierré Jones ins Chaos. Die Frau die ihn abserviert hat, er sie aber nicht vergessen kann, soll verantwortlich für eine Mordserie in Kalifornien sein. Was hatte eine ominöse Organisation damit zu tun? Weil Pierré den Fehler begeht und der Tatverdächtigen zur Flucht verhilft, gerät seine Liebe in Gefahr. Er muss sie aufspüren und stellt schnell fest, dass er nicht der Einzige war der Interesse hegte, Penny Liva um jeden Preis zu finden. (Klappentext)

Debüt einer talentierten Autorin

S.L. March liefert mit diesem Band den Auftakt zu einer packenden Thriller-Romance-Reihe. Detective Pierrés Ex-Freundin und große Liebe taucht unerwartet vor seiner Tür auf, um sich zu verabschieden. Obwohl alles darauf hindeutet, dass Penny Liva in eine brutale Mordserie verwickelt ist, hilft ihr Pierré, das Land zu verlassen. Allerdings kommt Penny nie an ihrem Zielort an. Pierré  setzt alle Hebel in Bewegung, um sie aufzuspüren und aus den Händen ihrer Peiniger zu befreien. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Von der ersten bis zur letzten Seite kommt man vor lauter Spannung kaum zum Atem holen. An keiner Stelle ist die Handlung vorhersehbar oder langweilig. Die Autorin hat ein gutes Händchen dafür, in den passenden Momenten neue Figuren und unerwartete Wendungen einzustreuen. Dabei hält sie alle Fäden geschickt unter Kontrolle. Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere sind sehr starke Figuren mit Ecken und Kanten und ihren persönlichen Abgründen. Penny erscheint als eine sehr zarte Person, die viel durchleiden musste. Aber sie konnte sich eine innere Kraft bewahren, die in der Story einfach super rüberkommt. Detective Pierré konnte meinen persönlichen Geschmack eines Helden nicht ganz erfüllen. Dafür war er mitunter zu sentimental. Meine Favoriten sind da eher einige Nebencharaktere.

Am besten gefällt mir die spürbare Leidenschaft der Autorin für ihr Werk. Es sind die vielen Details, die sorgfältig ausgewählt wurden. Sogar ein eigenes Logo für die Serie gibt es. Ich denke, dass wir von S.L. March und ihrer Heart & Hazard Series noch viel hören und lesen werden.

Vielen lieben Dank, dass ich Teil deines Bloggerteams sein darf!

Falls ihr mehr über S.L. March erfahren möchtet, dann schaut unbedingt auf ihrer Internetseite vorbei.

Und mehr über die Heart & Hazard Series findet ihr hier! (Werbung wegen Verlinkung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.