Kategorien
Erstleser Kinderbücher Kinderbücher ab 4 Jahre Rezensionen

Ute Krause: “Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party” (Die Muskeltiere-Reihe zum Selberlesen, Band 4)

Ute Krause
cbj Verlag
empfohlenes Alter: ab 5 Jahre
11,00 €

Leinen los!

Picandou ist alles andere als begeistert: Die Muskeltiere haben mit der Rattenbande eine Geburtstagsüberraschungsparty auf dem Kreuzfahrtschiff Traviata organisiert! Hoch her geht es besonders bei der „Reise nach Jerusalem“, mit Live-Musik von Vitelo Tonnato, einem begnadeten Ukulele-Spieler. Der Siebenschläfer ist vor Zeiten im Gepäck des Matrosen Alfonso als blinder Passagier aufs Schiff gekommen, hat schreckliches Heimweh nach Italien und außerdem ein Geheimnis. Als der Matrose ihn und die Muskeltiere entdeckt, wird es richtig brenzlig. Denn nichts hasst Alfonso mehr als gefräßige Nagetiere! Hamster Bertram setzt alles daran, seine Freunde zu retten. Doch dazu muss er einen heiligen Schwur brechen… (Klappentext)

Einer für alle!

Für alle Fans der Muskeltiere gibt es ein neues Abenteuer der vier Nagetiere. Dieses Mal ist Picandou krank, er liegt den lieben langen Tag in seiner Sardinendose, hustet und stöhnt. Allerdings übertreibt er ein kleines bisschen, um möglichst lange die Vorzüge auskosten zu können, wenn er von seinen Freunden umsorgt und gepflegt wird. Um ihn auf andere Gedanken zu bringen, planen seine Freunde eine rattenscharfe Party. Kurzerhand wird Picandou mitsamt seiner Sardinendose auf ein Schiff verfrachtet. Leider ist der Mäuserich ein arger Partypuper und grummelt die meiste Zeit nur rum. Erst recht, als das Schiff ablegt. Auf dem Schiff müssen die Mäuse besonders stark aufpassen, damit sie nicht von den Menschen an Bord entdeckt werden. Am Ende rettet Bertram mit einer mutigen Tat seinen Freunden das Leben!

Für uns sind „Die Muskeltiere“ ein fester Bestandteil im Bücherregal. Wir haben schon viele Bände gelesen und sind auch bei diesem neuen Abenteuer voll auf unsere Kosten gekommen. Empfehlenswert sind die Geschichten eigentlich schon ab 4 Jahre, sie eignen sich super gut zum Vorlesen oder auch für die ersten Leseversuche. Den Spaß, die verschiedenen Dialekte nachzumachen, gönnen sich aber vermutlich eher die Eltern. Das ist ein herausforderndes – aber extrem witziges! – Unterfangen 😉

Wie alle Muskeltier-Bände ist auch dieser mit farbigen Illustrationen von Ute Krause ausgeschmückt. Bei etwa 120 Seiten handelt es sich auch nicht um ein zu kurzes Lesevergnügen. Wir lieben die Wortspiele, Bertrams Lispeln und Pomme de Terres Norddeutsch.

Für alle, die „Die Muskeltiere“ jetzt erst entdeckt haben, wäre es vermutlich besser, mit dem ersten Band zu beginnen: „Einer für alle, alle für einen“. Die Charaktere werden zwar am Anfang eines jeden Bandes vorgestellt, doch für das Gesamtverständnis ist es besser, die Hintergrundgeschichte der Nagetiere und ihr Kennenlernen zu kennen.

Ein herzliches Dankeschön geht an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.