„Winnie Puuh: Die schönsten Freundschaftsgeschichten“ gelesen von Roland Hemmo

der Hörverlag
Spieldauer: 1 Stunde und 13 Minuten
empfohlenes Alter: ab 3 Jahren
Audio-CD: 7,95€

 

 

Der Lieblingsbär von Kindern und Eltern

Puuh, der weltberühmte und überall beliebte Bär, ist stets für ein Abenteuer zu haben. Die kurzen Geschichten aus dem Hundert-Morgen-Wald sind auch schon für die ganz kleinen Puuh-Fans geeignet. Der liebenswert-tollpatschige Bär und seine Freunde Christopher Robin, Tigger, I-Ah, Rabbit, Känga und Ruh sind immer füreinander da und erleben gemeinsam mal lustige, mal spannende Abenteuer.

Wer kennt sie denn nicht? Die Geschichten aus dem Hundert-Morgen-Wald rund um Winnie Puh und seine Freunde. Als Kind habe ich sie geliebt und nun bin ich an der Reihe, die Geschichten meinem eigenen Kind näherzubringen. Ein Hörbuch wird bei uns gern im Auto oder manchmal schon zum Frühstück gehört, insbesondere wenn der Start in den Tag und die Aussicht auf die Kita das Kind nicht gerade in Jubelrufe ausbrechen lassen. So ein Hörbuch bringt bei uns die nötige Ruhe rein und dann wird sogar das Brötchen gegessen.

„Winnie Puuh: Die schönsten Freundschaftsgeschichten“ enthält jeweils 4 Geschichten aus den Büchern:
„Die neuen Abenteuer von Winnie Puuh“
„Winnie Puuhs Freundschafts-Geschichten“ und
„Hoppla! Geschichten vom Ausprobieren mit Winnie Puuh“

Die Länge der einzelnen Geschichten ist für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren absolut in Ordnung, nicht zu lang und nicht zu umfangreich.

Die Kurzgeschichten sind abwechslungsreich. Ob Rabbit, Tigger oder Ferkel, alle Bewohner des Hundert-Morgen-Waldes erleben ihr eigenes Abenteuer. Gelesen werden die Kapitel von Roland Hemmo, der schon seit 1997 DIE Erzählstimme von Winnie Puuhs Abenteuern ist. Er haucht den Figuren wie kein anderer Leben ein. Der ruhige, tiefe Klang seiner Stimme macht ihn einfach zu einem perfekten Märchenerzähler.

Ein bisschen Schade ist, dass zu Beginn der CD kein Lied eingespielt wird. Auch zwischen den Kurzgeschichten wäre eine kurze Melodie nett gewesen, um den Übergang zu gestalten. Plötzlich ist man mitten in einer neuen Geschichte und hat gar nicht so richtig mitbekommen, dass die andere vorüber war. Ansonsten kann ich das Hörbuch voll und ganz empfehlen.

Vielen lieben Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!