Kategorien
Bilderbücher Kinderbücher Kinderbücher ab 3 Jahre Rezensionen Weihnachten

Karen Christine Angermayer: “Zwei Schnäuzchen und vier Weihnachtswünsche”

Karen Christine Angermayer (Autorin)
Annette Swoboda (Illustratorin)
cbj Verlag
empfohlenes Alter: ab 3 Jahre
13,00€

Katzendame Soja und Hundefreund Bruno purzeln mitten in eine magische Weihnachtswelt. Dort erfüllt eine kleine Weihnachtsfee jedem drei Wünsche! Ihre Wünsche könnten nicht unterschiedlicher ausfallen: Soja sehnt sich nach Abenteuer und Bruno hat wieder nur Fressen im Kopf. Doch das Chaos ist vorprogrammiert, als bei der Wunscherfüllung etwas schiefgeht. Kann die Weihnachtsfee die Wünsche noch retten? Und wie viel ist der schönste Wunsch eigentlich wert, wenn man ihn nicht mit dem besten Freund oder der besten Freundin teilen kann? (Klappentext)

Ein perfektes Weihnachtsbuch

Endlich können Soja und Bruno in einem herrlich farbenfrohen Bilderbuch bewundert werden. Wir sind schon seit einigen Jahren große Fans der Schnauze-Reihe und haben sowohl die Adventskalenderbücher als auch die Hörspielbox zu Hause. Insgeheim hegten wir schon eine Weile den Wunsch, die Bücher einmal farblich illustriert zu sehen. Insofern ist mit diesem Bilderbuch doch schon ein kleiner Weihnachtswunsch in Erfüllung gegangen.

Bei ihrem neuesten Abenteuer treffen Soja und Bruno auf eine schusselige Weihnachtsfee und reisen ins zauberhafte Weihnachtsland. Die Fee gewährt jedem drei Wünsche. Allerdings geht dabei mächtig was schief. So hatten sich die beiden die Sache mit den Wünschen nicht vorgestellt.

Wer Katzendame Soja und ihren Hundefreund Bruno kennt, weiß, dass die beiden unterschiedlicher kaum sein könnten. Doch ohne einander fühlen sie sich auch nicht wohl. Was bringen also die tollsten Weihnachtswünsche, wenn man am Ende ohne seinen liebsten Freund dasteht? Diese Lektion müssen Bruno und Soja nun auch lernen.

Wer auf der Suche nach einem richtig schönen Weihnachtsbuch ist, ist hiermit fündig geworden. Die Illustrationen entführen in eine kuschelig-wohlige Weihnachtswelt mit zugefrorenen Seen, bunten Lichterketten und Lebkuchen überall. (In Brunos Fall sind es eher Hundeknochen und Würstchen.) Mir gefällt das Bild sehr, das den Kindern hier von Weihnachten gezeichnet wird. Absolut perfekt, um sich auf einen Weihnachtsmarkt zu träumen und in weihnachtliche Stimmung zu kommen.

Ein liebes Dankeschön an cbj und das Bloggerportal für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.