Kategorien
Bilderbücher Kinderbücher Kinderbücher ab 6 Jahre Rezensionen Vorlesebücher

Sven Gerhardt: “Minna Melone – Wundersame Geschichten aus dem Wahrlichwald”

Sven Gerhardt (Autor)
Mareike Ammersken (Illustratorin)
cbj Verlag
empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
14,00€

Jeden Abend Abenteuer!

An einem gewöhnlichen Tag im Wahrlichwald machen die Tiere das, was sie immer tun: Sie sammeln Futter, fegen die Wohnung oder reparieren ihren Gartenzaun. Kaum jemand bemerkt, dass etwas Wundersames vor sich geht. Am Waldrand taucht eine merkwürdige Gestalt auf, die einen schwer beladenen Bollerwagen hinter sich herzieht. Nur Zara das Eichhörnchen sieht, wie die Wanderratte in der eleganten Hose und dem Schal, der nach Großstadt riecht, eine Bühne errichtet. »Jeden Abend Abenteuer!« steht dort geschrieben – und noch ahnt Zara nicht, wie sehr Minna Melone mit ihren fantastischen Geschichten das Leben der Tiere durcheinanderwirbeln wird.

Ein wundervoll poetisches Vorlesebuch über die inspirierende Kraft der Fantasie, die alles möglich macht. (Klappentext)

Poetisch, fantastisch, magisch

Die Bewohner des Wahrlichwaldes führen ein beschauliches Leben. Die Verrichtung der täglich anfallenden Arbeiten lassen kaum Raum für Abwechslung und bieten erst recht wenig Gelegenheit für Abenteuer.

Da trifft Wanderratte Minna mit ihrem schwer beladenen Bollerwagen ein. Am Rande des Waldes errichtet sie ihre Bühne und verspricht jeden Abend Abenteuer! Zunächst sind die Waldbewohner skeptisch. Einzig Zara, das Eichhörnchenmädchen, ist von Anfang an begeistert und lauscht Minnas Erzählungen über die Piratenratte Barbara Rossa und den Schatz von Rattlantis.

Erst nach und nach werden auch die anderen Tiere neugierig auf das abendliche Spektakel am Waldrand. So zieht es täglich mehr Waldbewohner zur Waldbühne, bis schließlich alle Ränge voll besetzt sind. Ob Kulle, Borke oder der engstirnige Uhu, alle lauschen Minnas Berichten über fantastische Orte, märchenhafte Gestalten, Schätze und tollkühne Erlebnisse. Aber sind diese Geschichten auch wahr? Oder alles nur Lügen? Welchen Unterschied macht das?

Findet es heraus.

Die kleine Wanderratte mit der Melone auf dem Kopf hat uns allabendlich mit ihren Abenteuern verzaubert. Mit poetischer Erzählweise wird die inspirierende Kraft der Fantasie geweckt. Genauso wie Zara konnten auch wir es kaum erwarten, bis sich der rote Vorhang öffnete und es wieder hieß: “Hochverehrtes Publikum, ich freue mich, dass Sie so zahlreich erschienen sind!”

Das Buch transportiert eine wichtige Botschaft und zeigt gleichzeitig, wie wichtig und schön es ist, seine Fantasie zu gebrauchen. Mit einem Umfang von 12 Kapiteln hat man ordentlich Lesefutter. Die Länge eines Kapitels eignet sich wunderbar zum Vorlesen und harmoniert ganz großartig mit dem Inhalt. Sobald sich der rote Vorhang schließt, ist auch das Kapitel vorbei und mein Spross hat es ohne Murren – naja, zumindest fast ohne – akzeptiert, wenn Schluss und damit Schlafenszeit war.

Für Minna Melone spreche ich eine ganz deutliche Empfehlung aus. Super schön illustriert und voller Magie.

Ich bedanke mich beim cbj Verlag für die Bereitstellung dieses fantastischen Rezensionsexemplars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.